Stadtleben

Beim Klimaschutz ist jeder Einzelne von uns gefragt, etwas zu tun. In unserer fünfteiligen Klimaschutz-Serie möchten wir dafür Inspiration und praktische Tipps geben. Denn auch mit vermeintlich kleinen Maßnahmen kann der eigene CO2-Fußabdruck drastisch verringert werden.

DSW21 beginnt am Montag, dem 2. März, mit der Erneuerung von insgesamt fünf Fahrtreppen in der Haltestelle Reinoldikirche. Den Anfang macht bis zum 6. April die linke Fahrtreppe am Ausgang „Westenhellweg/Stadtmitte“, danach folgen direkt die beiden rechten Fahrtreppen an dieser Stelle.

Stefan ist auf Dortmunds Straßen unterwegs und erlebt in seinem Alltag als Busfahrer Vielerlei. Begleiten Sie ihn in seinem abwechslungsreichen Job.

Aus welchen Positionen sich die Abrechnung des Leitungswassers zusammensetzt und was sich dahinter verbirgt - Katja erklärt es in dieser Folge von "Wissen kompakt".

In Schwerte machen Einzelhändler gemeinsame Sache und verkaufen auf einem lokalen Online-Marktplatz ihre Waren und Dienstleistungen. Volker Kranefeld ist einer der beiden Initiatoren und spricht mit Moderator Michael Westerhoff in dieser Podcast-Episode über das Projekt "Schwerte.City".

Bei der Ausstellungseröffnung und Preisverleihung zur städtebaulichen Rahmenplanung für das Hafenquartier Nördliche Speicherstraße strahlten Caroline Nagel und Lene Zingenberg vom Siegerbüro COBE aus Kopenhagen mit ihrem Entwurf um die Wette. Es gab großen Applaus für die Ideen und Konzepte made in Denmark.

Beim Klimaschutz ist jeder Einzelne von uns gefragt, etwas zu tun. In unserer fünfteiligen Klimaschutz-Serie möchten wir dafür Inspiration und praktische Tipps geben. In dieser Folge trifft Linda DEW21-Energieberater Thomas Rux, der ihr erklärt, welchen Einfluss der Wechsel zu Ökostrom und einige Energiesparmaßnahmen für die eigene CO2-Bilanz haben.

Melina entdeckt in dieser Episode zwei besondere Wohnkonzepte. Ein TinyHouse, das nicht nur in Zeiten knappen Wohnraums für Menschen und Kommunen zur interessanten Alternative geworden ist. Und den Dortmunder Beginenhof, wo Zusammenhalt und Gemeinschaft gelebt wird.

Beim Klimaschutz ist jeder Einzelne von uns gefragt, etwas zu tun. In unserer fünfteiligen Klimaschutz-Serie möchten wir dafür Inspiration und praktische Tipps geben. Denn auch mit vermeintlich kleinen Maßnahmen kann der eigene CO2-Fußabdruck drastisch verringert werden.

Fahrgäste

Stefan ist auf Dortmunds Straßen unterwegs und erlebt in seinem Alltag als Busfahrer Vielerlei - zum Beispiel mit seinen Fahrgästen. Begleiten Sie ihn in seinem abwechslungsreichen Job.

1 2 3 ... 9 10 (11) 12 13